Für eine Schweizer Insurtech stand die Herausforderung im Raum, die entstehende Softwarearchitektur zu überprüfen und zu optimieren, um Qualität, Zweckmässigkeit und Ausbaufähigkeit sicherzustellen. Dabei war Comitas als Partner gefragt, um in verschiedenen Schlüsselbereichen umfassende Unterstützung und Beratung zu bieten.

Comitas startete mit einer eingehenden Analyse der bereits erarbeiteten Architekturkonzepte, mit dem Ziel die spezifischen und zukünftigen Anforderungen sicherzustellen und eine langfristige Skalierbarkeit zu erfüllen.

In enger Abstimmung mit dem Kunden erfolgte eine umfassende Beratung zu geeigneten Software-Frameworks und Technologien. Comitas trug dazu bei, fundierte Entscheidungen über den Technologie Stack zu treffen, der optimal zu den Bedürfnissen des Insurtech entsprachen.

Um die Qualität im gesamten Entwicklungsprozess sicherzustellen, führte Comitas regelmässige Code Reviews durch. Diese Massnahme diente nicht nur der Identifikation potenzieller Schwachstellen, sondern förderte auch Best Practices und eine generelle Verbesserung der Codequalität.

Ein weiterer Schwerpunkt lag auf der Unterstützung beim Aufbau des gesamten IT-Setups. Hierzu gehörte unter anderem die Einrichtung eines effizienten Code Repositories sowie anderer essenzieller Infrastrukturkomponenten für einen reibungslosen Entwicklungsprozess.

Als neutraler und lokaler Ansprechpartner stand Comitas dem Kunden bei allen Softwarearchitektur- und Code-bezogenen Themen jederzeit beratend zur Seite. Diese Rolle trug dazu bei, Sicherheit und Transparenz im gesamten Entwicklungsprozess zu schaffen.

Die enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Comitas ermöglichte es dem Insurtech nicht nur die Optimierung der Softwarearchitektur, sondern steigerte auch die Qualität der Softwareentwicklung und verbesserte die Effizienz im gesamten IT-Setup. Entwickeln ist mehr als Coding und Comitas unterstützt und berät Sie gerne bei Ihren Softwareprojekten.