Software-Modernisierung

Ein Schritt zur Nutzung der digitalen Möglichkeiten

Was ist Software-Modernisierung?

Software-Modernisierung bezieht sich auf den Prozess der Aktualisierung, Verbesserung oder Erneuerung von veralteter Software, um sie den aktuellen Anforderungen, Technologien und Sicherheitsstandards anzupassen. Oftmals haben Unternehmen ältere Anwendungen oder Systeme im Einsatz, die im Laufe der Zeit nicht mehr effizient oder leistungsfähig genug sind. Diese veraltete Software kann zu Problemen wie Sicherheitslücken, langsamen Abläufen, mangelnder Skalierbarkeit und Kompatibilitätsproblemen führen. Die Software-Modernisierung zielt darauf ab, diese Herausforderungen zu bewältigen, indem sie die Software optimiert, ihre Funktionen erweitert oder sogar in eine neue Umgebung migriert.

Die Hauptgründe für Software-Modernisierung

Es gibt verschiedene Anzeichen und Situationen, die darauf hindeuten, dass es Zeit ist, Ihre Software zu modernisieren

Veraltete Technologie

Wenn Ihre Software auf veralteten Technologien, Programmiersprachen oder Frameworks basiert, kann dies zu Leistungseinbußen, Sicherheitslücken und Kompatibilitätsproblemen führen.

Sicherheitsrisiken

Wichtiger denn je. Wenn Ihre Software anfällig für Sicherheitslücken ist oder nicht mehr den aktuellen Sicherheitsstandards entspricht, kann dies ein ernstes Risiko für Ihr Unternehmen darstellen.

Skalierbarkeits- und Performanceprobleme

Wenn Ihre Software nicht mehr mit dem Wachstum Ihres Unternehmens Schritt halten kann und Performanceprobleme bei steigender Nutzerlast auftreten.

Hohe Wartungskosten

Wenn die Wartung und Pflege Ihrer veralteten Software teuer und zeitaufwändig wird.

Mangelnde Integration

Wenn Ihre Software nicht gut mit anderen Anwendungen oder Systemen zusammenarbeitet und die Integration schwierig ist.

Eingeschränkte Benutzererfahrung

Wenn die Benutzeroberfläche veraltet ist oder nicht mehr den Erwartungen der Benutzer entspricht.

Wissensverlust

Hohe Komplexität und der Wegfall von Mitarbeitenden führen zu Schwierigkeiten im Betrieb und der Weiterentwicklung.

Software-Sicherheit als hohe Prämisse

Die Sicherheit von Unternehmenssoftware ist von höchster Bedeutung. Alte Software birgt Sicherheitsrisiken und erleichtert Hackerangriffe. Cyberangriffe können erheblichen Schaden verursachen und das Vertrauen von Kunden gefährden. Besonders gefährlich ist dies bei veralteter Software, die sensible Kundendaten verarbeitet. 

IT-Sicherheit
Datennutzung, Datenschutz

Datennutzung und -schutz

Veraltete Software birgt nicht nur Sicherheitsrisiken, sondern kann auch Datenschutzverstösse verursachen, insbesondere seit konstanten Anpassungen der Datenschutzrichtlinien. Unternehmen müssen ihre Software und Prozesse immer auf dem neuesten Stand halten, um Datenschutzanforderungen zu erfüllen. Die Verantwortung dafür liegt beim Unternehmen, und Datenschutzmaßnahmen sollten von Anfang an integriert werden. Die Modernisierung kann die Datennutzung verbessern, wenn alle Vorschriften berücksichtigt werden. 

Neue Technologien – Software Modernisierung als Startpunkt

Software-Modernisierung ist entscheidend für den Einsatz neuer Technologien in Unternehmen. Alte Software schränkt das Potenzial ein. Cloud Computing-Plattformen wie Microsoft Azure bieten eine starke Grundlage und integrierte Möglichkeiten zur Optimierung von Software-Anwendungen und deren Integration. Die Modernisierung ermöglicht die Integration von IoT, KI und maschinellem Lernen für bessere Software und Datenanalyse. 

Technologie

Neben den funktionalen Anforderungen ist die Skalierbarkeit und Sicherheit einer Applikation das A und O.

Steigerung, Skalierbarkeit, Effizienz
Sicherheit, IT

Es gibt 3 Möglichkeiten für Software-Modernisierung

1

Upgrade der Softwarelösung

Bei dieser Form der Software-Modernisierung wird die Anwendung auf eine neuere Version umgestellt. Das kann beispielsweise die Migration auf eine aktualisierte Version des Microsofts .NET-Frameworks bedeuten.

2

Übernahme der Prozesse & Daten – Neuentwicklung

In einigen Fällen ist es nicht möglich, die bestehende Anwendung einfach auf eine neue Plattform zu übertragen. Zum Beispiel, bei On Premise Lösungen oder Excel- und Access-Anwendung, aber nun als mobile und webbasierte Anwendung verwendet werden soll. In einem solchen Fall ist eine Analyse der vorhandenen Software und eine anschließende Neuentwicklung erforderlich.

3

Eine Kombination aus Neuentwicklung und Aktualisierung ist zudem auch eine zu prüfende Option. Einen Teil der bestehenden Applikation bei Sicherheits- und Datenschutzaspekten optimieren und stabilisieren, bspw. durch Refactoring des Softwarecodes und andere Elemente als Micro Service oder Applikationsmodule neu entwickeln. Dies kann auch als Reengineering bezeichnet werden und zeigt den Unterschied zur kompletten Neuentwicklung.

Entwicklung

Die Vorteile einer Software-Modernisierung

Veraltete Software kann sich negativ auf ein Unternehmen auswirken, sei es durch mangelnde Kompatibilität mit der IT-Umgebung, Sicherheitslücken oder geringer Performance. Durch eine Software-Modernisierung kann eine modulare Anwendung entwickelt werden, die auf einer modernen Software-Architektur basiert – oft ohne großen Aufwand. Ein großer Vorteil ist dabei die Skalierbarkeit und die Nutzung der vorhandenen Daten. Eine modernisierte Software kann über Jahre hinweg weiterentwickelt werden und problemlos zusätzliche Funktionen integrieren. Dadurch verwandelt sich eine veraltete Problemsoftware in eine moderne, mehrwertbietende Lösung, welcher als Wert das Unternehmen stützt.

Unsere Kunden

Swisscom
Kanton Zurich
Orion Rechtsschutz Versicherung
Shoppi-Tivoli
CarNet
Institut für Jungunternehmen

Blog

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen